ERZEUGE

EINEN TREFFER

STATISCHE ZIELE
VS SICH BEWEGENDE ZIELE

WIE MAN EINEN TREFFER ERZEUGT

Um in einer Jagdsituation einen guten Treffer zu erzielen ist es wichtig, Routinen zu üben. Es spart Zeit und ermöglicht es dem Jäger die Situation sicher zu bewerten und zu handeln. Als Jäger sollte man einen Plan haben, wie man einen Treffer erreicht. Planen Sie Ihre Bewegung ab der Zeit, in der Sie Ihr Ziel sehen, bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie den Abzug drücken.

In diesem Video gibt der Trainingsmanager von Aimpoint verschiedene Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Schießen mit Ihrem Aimpoint-Visier verbessern können.

Der Trainingsmanager von Aimpoint gibt einige Tipps und Tricks, wie Sie Ihr schießen verbessern können.

DIE BEDEUTUNG DERKORREKTEN WAFFENANPASSUNG

Korrekte Waffenanpassung ist der Schlüssel um das Beste aus Ihrem Aimpoint® Visier zu holen. Wenn die Waffe an Schulter und Wange anliegt, sollte das Visier mit dem Auge ausgerichtet sein. Andernfalls verliert das Auge den Fokus auf das Ziel und fällt zurück zum Visier, um den Rotpunkt zu finden. Eine gute Wangenanlegung ist wichtig.

STATISCHE ZIELE

Um einen Treffer auf einem statischen Ziel zu erreichen, sollten Sie:

  • Wählen Sie einen Startpunkt, Ihren Kontaktpunkt, unterhalb der Todeszone.
  • Wählen Sie Ihren Fokuspunkt, auf den Sie sich konzentrieren, mit offenen Augen.
  • Bringen Sie den Rotpunkt mit einer kontrollierten langsamen Bewegung zu Ihrem Fokuspunkt.
  • Wenn Sie Ihren Fokuspunkt erreichen, ziehen Sie den Abzug.

Diese Bewegung stabilisiert den Lauf seitlich.

DIE TODESZONE

Die Todeszone, wie wir Sie nennen, ist der Bereich mit den lebenswichtigen Organen.

BEWEGTE ZIELE MIT LANGSAMERER GESCHWINDIGKEIT/KÜRZERER ENTFERNUNG

Wenn Sie ein Ziel haben, dass sich mit einer niedrigeren Geschwindigkeit oder kürzeren Entfernung bewegt, sollte das Verfahren zum Erreichen eines Treffers wie folgt sein:

  • Wählen Sie einen Startpunkt hinter der Todeszone aus. Dies ist Ihr Kontaktpunkt.
  • Wählen Sie Ihren Fokuspunkt in der Mitte der Todeszone.
  • Bringen Sie den Rotpunkt auf Ihren Fokuspunkt.
  • Wenn Sie den Fokuspunkt erreichen, drücken Sie den Abzug.

BEWEGLICHE ZIELE MIT HÖHERER GESCHWINDIGKEIT/LÄNGERE DISTANZ

Wenn Sie auf Ziele schießen, die sich mit einer höheren Geschwindigkeit und einer längeren Entfernung von Ihnen bewegen, sollten Sie Ihren Fokuspunkt entsprechend anpassen.

  • Wählen Sie Ihren Startpunkt, Ihren Kontaktpunkt.
  • Wählen Sie Ihren Fokuspunkt einen Bereich vor der eigentlichen Todeszone
  • Bringen Sie den Rotpunkt zu Ihrem Fokuspunkt und drücken Sie den Abzug.

ÖFFNET SIE DIE AUGEN

Halten Sie beide Augen offen und zwingen Sie sich, sich auf das Ziel zu konzentrieren, wo Sie den Schuss platzieren möchten. Das bedeutet, dass Sie den Blickkontakt mit dem Ziel nicht verlieren und einen allgemeinen Überblick über die Situation und die Umgebung erhalten.